Drucken

Branchen

Obwohl die IT-Infrastruktur als „branchenunabhängiger Layer“ unterhalb der Geschäftsprozess- und Anwendungsebene angesiedelt wird, ergeben sich aus der Dynamik, den Regulatorien und anderen Treibern der Branche signifikante Einflüsse. Im folgenden haben wir für ausgewählte Branchen diese Anforderungen auf die IT-Infrastruktur beispielhaft aufgeführt. Dataplan besitzt umfangreiche Erfahrung im Bereitstellen von kundenspezifischen Infrastrukturlösungen.

Prozessindustrie (Chemie/Pharma)

Die allgemeine Dynamik ist auch für IT-Organisationen in der chemischen Industrie relevant: Cloud Computing, soziale Netzwerke und Virtualisierung auf fast allen Infrastruktur-Schichten. Zusätzlich werden Sie durch signifikante Veränderungen herausgefordert: in Ihrem rechtlichen und regulatorischen Umfeld - direkt und indirekt. Prominente Beispiele sind GMP- oder GAMP Vorschriften, die Erfordernisse des Umweltschutzes und der Governance, die unter den Begriffen "Green IT", Basel II oder Sarbanes-Oxley-Act sowie Homeland Security Act in den USA subsumiert werden.

Maschinenbau

IT soll virtualisiert werden
Neun von zehn Maschinenbauern sehen in der Virtualisierung von Servern und Desktops eine große Bedeutung für ihr Unternehmen. Besonders bei Desktops mit standardisierten Anwendungsprofilen planen rund 40 Prozent der Befragten in den kommenden Jahren zu investieren.

IT soll offener werden
Die Stellung von Open-Source-Produkten gewinnt weiter an Bedeutung. Für mehr als 40 Prozent der Unternehmen haben quelloffene Produkte nicht nur eine theoretische, sondern auch schon eine praktische Bedeutung.

Grüne IT-Landschaften sind keine Utopie
Nahezu jedes zweite Unternehmen hat die Bedeutung für sich erkannt - allerdings noch mit Rückständen bei der Umsetzung.

Selbst ist die IT
Eigenbetreuung hat weiter Vorrang vor IT-Outsourcing. Nur jedes dritte Unternehmen sieht in der Auslagerung von IT eine Relevanz für das eigene Unternehmen. Aktives IT-Outsourcing betreibt davon aber nur die Hälfte.

Maschinenbau setzt auf Mobilität
Zum Ausbau der mobilen Kommunikationsmöglichkeiten will rund ein Drittel der Unternehmen in den nächsten zwei Jahren in Vertriebs- und Serviceportale investieren.

IT ist fast wolkenlos
Cloud Computing hat nur für jeden fünften Maschinenbauer eine Bedeutung. Wenn, dann kommen überwiegend „Privat Clouds" in Frage.

Sozialer Anschluss gesucht
Soziale Vernetzung ist für die Investitionsgüterindustrie bisher kaum relevant: Nur 20 Prozent der Teilnehmer sehen in den Social Networks eine Bedeutung.

IT-Verantwortlichen im Maschinenbau folgen nicht jedem Hype, sondern investieren gezielt in die Themen, die einen direkten Nutzen bieten und die eigene Leistungsfähigkeit steigern.

Dataplan realisierte beispielsweise eine revisionssichere Email-Archivierung unter Berücksichtigung länderspezifischer Gesetzgebungen, wie dem Patriots Act.

Öffentliche Einrichtungen

IT-Trends:

  • Bürgerservices
  • Cloud Computing
  • Business Intelligence
  • Output Management
  • Storage
  • Dokumentenmanagement
  • Verwaltungsmanagement
  • IT-Security
  • Outsourcing
  • Best Practice

Handel

IT-Trends zentralseitig:

  • Neue Warenwirtschaft
  • Ausbau/ausweitung E-Commerce-Aktivitäten
  • Optimierung Merchandiseplanung
  • Internationale Vereinheitlichung IT-Systeme
  • Prozessoptimierung
  • Konsolidierung zentrale Systeme
  • Optimierung/Ausbau Kundenintegration
  • Ausbau Business Intelligence Systeme
  • Update Microsoftsysteme
  • Optimierung Lieferantenanbindung
  • Aufbau/Ausbau webbasiertes Unternehmensportal

IT-Trends filialseitig:

  • Tablet PC für Beratungsunterstützung
  • WLAN Infrastruktur
  • RFID
  • Near Field Communication (NFC)
  • Self Checkout
  • Digitale Signatur
  • Kiosksysteme

Dataplan realisierte erfolgreich eine Konsolidierung und Industrialisierung von heterogenen IT-Services für ein mittelständisches Handelsunternehmen. Zudem wurde ein Business Continuity-Ansatz in Verbindung mit einer Back-up Datenhaltung implementiert.

Private Equity

Im Vordergrund steht für viele Private Equity Häuser eine IT-seitige Unterstützung ihrer Buy & Build –Strategie : IT-Carve-outs akquirierter Unternehmen müssen schnell und möglichst reibungslos durchgeführt werden. Bei Einbindung in einen „New Co“-Unternehmensverbund ist die Erwartungshaltung, dass ein kosteneffizienter, industrialisierter Betrieb der IT-Infrastruktur implementiert wird.

Dataplan realisierte bereits erfolgreich mehrere IT-Carve-outs sowie deren Integration in andere Unternehmensverbünde.